Polar Light Capital erhöht die Beteiligung an GoMore

GoMore, Skandinaviens größte Community für Fahrgemeinschaften und Peer-to-Peer-Autovermietungen, hat vor kurzem einen Mitbewerber in Spanien übernommen. Um die Übernahme und das weitere Wachstum zu finanzieren, hat das dänische Unternehmen von Investoren einen erheblichen Millionen-Betrag in DKK erhalten.

GoMore hat kürzlich die Marke von 500.000 Kunden übertroffen und wächst fortschrittlich rasant, mit einer klaren Strategie: Die Marktführerschaft in Skandinavien zu konsolidieren und neue Märkte zu erschließen.

“Wir haben hart gearbeitet, um sicherzustellen, dass unser Produkt bei weitem das Beste ist, unter anderem durch Investitionen in die Marke als auch in neue Apps für iPhone und Android. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, der Welt zu aufzuzeigen, wozu wir wirklich fähig sind”, sagt Matias Dalsgaard, Gründer und CEO von GoMore.

Unter den international hochkarätigen Investoren befinden sich der österreichische Fonds Polar Light Capital und Kaare Danielsen, der Gründer von Jobindex und Investor in etliche dänische Startups, einschließlich Firmafon und Simple.

“Ich sehe ein sehr großes Potenzial in GoMore”, sagt Danielsen. ” GoMore hat sich in Skandinavien als Marktführer etabliert, weiters war die Akquisition von Amovens in Spanien sein sehr kluger Schachzug.“

Drei neue Märkte im Jahr 2015
Bei GoMore wird das Vertrauen der Investoren sehr geschätzt.

“Wir können uns für den Break-Even entscheiden oder Gewinn erzielen – unser Wunsch ist es, in Wachstum zu investieren. Im diesem Jahr wollen wir mit GoMore noch drei weitere Märkten erschließen”, sagt Dalsgaard.

Seit der letzten Kapitalerhöhung sind etwa sechs Monate vergangen – beteiligte Investoren waren unter anderem Polar Light Capital und SEED Capital.